Die UN-Menschenrechtscharta

AEMR — Inhalte

Die Bes­tim­mungen und Absicht­serk­lärun­gen der All­ge­meinen Erk­lärung der Men­schen­rechte

Angemessener Lebensstandard

In seinem Artikel 25 pos­tuliert die All­ge­meine Erk­lärung der Men­schen­rechte den Anspruch eines jeden Men­schen auf ein soziales Exis­tenzmin­i­mum und auf ein Sys­tem der sozialen Sicher­heit.

Jed­er Men­sch hat hier­nach einen Anspruch

  • auf die Gewährleis­tung eines angemesse­nen Lebens­stan­dards für sich… Weiterlesen

Asylrecht

In Artikel 14 beschreibt die All­ge­meine Erk­lärung der Men­schen­rechte das poli­tis­che Asyl­recht. Sie gewährt dieses Recht allerd­ings nur sehr eingeschränkt, näm­lich als Recht des Men­schen, es in anderen Län­dern zu suchen. Dage­gen verpflichtet Art. 14 keinen Staat, poli­tisch Ver­fol­gten auch… Weiterlesen

Bildung

Rütli-Schule Berlin-Neukölln(Foto: Lien­hard Schulz)

Artikel 26 der All­ge­meine Erk­lärung der Men­schen­rechte beschreibt das Recht jedes Men­schen auf Bil­dung und auf Schulbe­such.

Die All­ge­meine Erk­lärung der Men­schen­rechte beschreibt dabei zum einen das Recht eines jeden Men­schen auf Bil­dung und Schulbe­such, ein­schließlich… Weiterlesen

Diskriminierungsverbot

Art. 2 der All­ge­meinen Erk­lärung der Men­schen­rechte ver­bi­etet jegliche Form der Diskri­m­inierung. Jed­er Men­schen hat Anspruch auf die in der Men­schen­rechtschar­ta ver­bürgten Men­schen­rechte und Grund­frei­heit­en, ins­beson­dere ohne Anse­hung von

  • Rasse und eth­nis­ch­er Herkun­ft,
  • Geschlecht,
  • Sprache,
  • Reli­gion,
  • poli­tis­ch­er und weltan­schaulich­er Überzeu­gung,… Weiterlesen

Ehe und Familie

Artikel 16 der All­ge­meinen Erk­lärung der Men­schen­rechte beschreibt den grundle­gen­den Schutz von Ehe und Fam­i­lie: die Frei­heit zur Eheschließung, die Gle­ich­berech­ti­gung der Ehep­art­ner und die Frei­heit zur Fam­i­lien­grün­dung.

Eine verbindliche Aus­for­mung enthält der in Artikel 16 angelegte Schutz von Ehe… Weiterlesen

Eigentum

In Artikel 17 pos­tuliert die das Recht auf Eigen­tum. Die All­ge­meine Erk­lärung der Men­schen­rechte garantiert das Insti­tut des Eigen­tums und den Schutz vor einem willkür­lichen Ver­lust des Eigen­tums.

Weit­erge­hende Garantien zum Eigen­tum enthält wed­er die All­ge­meine Erk­lärung der Men­schen­rechte noch… Weiterlesen

Folter

Artikel 5 der All­ge­meinen Erk­lärung der Men­schen­rechte ver­bi­etet die Folter sowie jed­wede Form ein­er grausamen, unmen­schlichen oder erniedri­gen­den Behand­lung oder Strafe.

Folter wird all­ge­mein ver­standen als eine ver­schärfte Form grausamer Behand­lung oder Bestra­fung, die beab­sichtigt, Men­schen zu demüti­gen und zu… Weiterlesen

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit

In ihrem Artikel 1 beschreibt die All­ge­meine Erk­lärung der Men­schen­rechte die Grund­lage: Alle Men­schen sind als gewis­sens- und ver­nun­ft­be­gabte Wesen frei und gle­ich.

Gle­ich­heit bedeutet nicht, dass alle Men­schen iden­tis­che Sit­u­a­tio­nen vorfind­en müssen. Aber der Grund­satz der Gle­ich­heit verpflichtet die… Weiterlesen

Freiheitssphäre und Privatsphäre

In Artikel 12 pos­tuliert die All­ge­meine Erk­lärung der Men­schen einen umfassenden Schutz des Men­schen in sein­er Frei­heits- und Pri­vat­sphäre.

Diesen Schutz der Frei­heits- und Pri­vat­sphäre gewährleis­tet Artikel 12 in zwei Rich­tun­gen:

  1. Zunächst ver­bi­etet Artikel 12 willkür­liche Ein­griffe des Staates in… Weiterlesen

Freizügigkeit und Auswanderung

Artikel 13 der All­ge­meinen Erk­lärung der Men­schen­rechte garantiert das Recht jedes Men­schen auf Mobil­ität — sowohl inner­halb des Staats­ge­bi­ets (Freizügigkeit) wie auch über die Staats­gren­ze hin­aus (Auswan­derung), ein­schließlich des Rechts eines Aus­ge­wan­derten, in sein Heimat­land zurück­zukehren.

Freizügigkeit

Artikel 13 garantiert… Weiterlesen