Meinungsfreiheit

Artikel 19 der All­ge­meinen Erk­lärung der Men­schen­rechte schützt das Recht jedes Men­schen auf freie Mei­n­ungsäußerung ein­schließlich des Rechts, seine Mei­n­ung zu ver­bre­it­en und die Mei­n­un­gen ander­er zu hören. Damit ver­bi­etet Artikel 19 eine staatliche Zen­sur. Darüber hin­aus schützt Artikel 19 als Bestandteil der Mei­n­ungs­bil­dungs­frei­heit die Infor­ma­tions­frei­heit, das Recht zur Infor­ma­tion­sauf­nahme. Artikel 19 gewährleis­tet den Infor­ma­tion­szu­gang … Mei­n­ungs­frei­heit weit­er­lesen